Musik
Kommentare 1

„Red And Grey“ (Andreas Köpke) – eine CD Empfehlung

Andreas Köpke ist in der Kieler Region Lokalmatador, wenn es um die Folk-Szene geht. Nach eigenen Worten hat er sich in 2014 endlich einen jahrelangen Traum erfüllt und seine erste Solo-CD produziert. Ich kann die CD ausnahmslos jedem empfehlen, der gerne gute Folk-Musik hört.

Wer Andreas schon mal bei seinen Auftritten live erlebt hat – sei es mit den Bands Blind Mans Buff oder Unholy Trinity, der kennt die charmanten einführenden Worte vor den einzelnen Songs. Und genau in dem Stil stehen anstatt der reinen Lied-Texte im CD-Booklet zu jedem Song ein paar erläuternde Worte. Find ich super! Ich habe dadurch zu den einzelnen Liedern gleich eine ganz andere Vorstellung. Die Lied-Texte selbst findet man auf der Webseite von Andreas.

Bis auf zwei Traditionals sind die Texte und Melodien alle von Andreas selbst geschrieben. Schöne Melodien, abwechslungsreich arrangiert. Neben seinem eigenen Gesang sind auch die meisten Instrumente von ihm selbst eingespielt. Weitere mitwirkende Musiker sind langjährige Musikerkollegen und Freunde aus seinen Bands: Keike Faltings, Kerstin Lorenzen, Erik Frotscher, Michael Lempelius, Roland Lorenzen und Carsten Langner.

Andreas ist nicht nur Musiker, sondern auch Instrumentenbauer.  So werden zu jedem Stück die verwendeten selbst gebauten Instrumente beschrieben – ausführlicher auch hier auf der Webseite. Ich finde die Liebe zum Detail in den Erläuterungstexten zu den Instrumenten, die Beschreibungen zu den einzelnen Songs, sowie das harmonische Zusammenspiel mit den Mitmusikern hört man der gesamten CD eins zu eins an.

Die CD bringt Spaß und ist fröhlich entspannend 😉

Webseite von Andreas Köpke: www.andreas-köpke.de

Die CD kann unter anderem online gekauft werden bei http://www.clabautermusik.de/

1 Kommentare

  1. Pingback: Unholy Trinity – Kieler Folknacht 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.